News

Was bedeutet es, jemanden zu sedieren?

Dr. Ursula Marschall, Leitende Medizinerin bei der Barmer: „Jeder, der sich schon einmal einer Magen-Darm-Spiegelung unterzogen hat, ist dabei höchstwahrscheinlich auch sediert worden. Bei einer Sedierung werden Patienten mithilfe von Medikamenten, sogenannter Sedativa, beispielweise vor einer größeren Operation oder Untersuchung...
weiterlesen

Dauerstress im Homeoffice? Kleine Pausen steigern die Leistung

Viele Menschen arbeiten aufgrund der Corona-Pandemie derzeit im Homeoffice und betreuen gleichzeitig ihre Kinder. Besonders in diesen Zeiten ist es wichtig, immer wieder für einige Minuten abzuschalten. „Je mehr Stress wir haben, desto nötiger brauchen Körper und Geist Erholungsphasen, um leistungsfähig zu bleiben. Deshalb sollte man...
weiterlesen

Gilbweiderich in der Küche: Frisch-säuerliche Blätter für Smoothie und Salat

In der Küche ist der Gilbweiderich kaum bekannt. Dabei kann die krautige Pflanze den Speiseplan durchaus bereichern – gerade jetzt im Frühling. Im April und Mai werden die jungen Blätter und Triebe gesammelt und mit anderen Wildkräutern wie Löwenzahn oder Knoblauchsrauke für Kräuterquark und Kräuterbutter verwendet. Fein gehackt ist das...
weiterlesen

Unverändert wichtig: Gründliches Händewaschen!

Zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus ist die Einhaltung einfach umzusetzender Hygienemaßnahmen im Alltag entscheidend: Das Abstandhalten von mindestens 1,5 Metern zueinander und zusätzlich das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in bestimmten Situationen, in denen die Abstandsregel nicht konsequent einzuhalten ist. Unverändert...
weiterlesen

Selbsttests gegen Coronaviren oft wenig aussagekräftig

Sich selbst auf eine Infektion mit Coronaviren zu testen, ist bislang nicht zuverlässig möglich. Selbsttests auf Antikörper gegen das SARS-CoV-2-Virus könnten leicht zu Fehlinterpretationen führen. „Apotheker klären ihre Patienten über die Grenzen der Testsysteme auf. Wer den Verdacht hat, an Covid-19 erkrankt zu sein, sollte sich an das...
weiterlesen

Vom Umgang mit der Corona-Krise: wie wir Risiken zu unserer Gesundheit bewerten

In der Corona-Krise sind viele von uns zu Hobby-Statistikern geworden: jeden Abend haben wir vor dem Fernseher die Entwicklung der Infektionszahlen verfolgt, haben über Wellenverläufe und R-Werte diskutiert. Einige von uns hatten nach einiger Zeit die vielen Sondersendungen zu dem Thema satt, die vielen Diskussions- und Expertenrunden....
weiterlesen

Warum Corona Menschen einsam macht oder: der Mensch als soziales Wesen

Auf die Lockerung der Ausgangsbeschränkungen haben wir alle sehnsüchtig gewartet. Für die meisten von uns waren die letzten Wochen eher belastend als entspannend. Was uns vor der Corona-Epidemie als traumhaft erschien, nämlich bequem im Home Office zu arbeiten und viel Zeit mit der Familie zuhause zu verbringen, entpuppte...
weiterlesen

Hilfe für Asthmatiker: Viel Obst und Gemüse essen

Eine überwiegend pflanzliche Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Vollkorn, aber wenig Milchprodukten kann Asthma vorbeugen und sich auch auf eine bestehende Erkrankung positiv auswirken. Das ist das Resultat einer Übersichtsarbeit des „Physicians Committee for Responsible Medicine“ in Washington, D.C., für die aktuelle Literatur über die...
weiterlesen

Coronavirus-Infektion: Gefühlte Sicherheit wächst – Immer mehr Menschen glauben, dass sie sich vor einer Ansteckung schützen können

Die Coronavirus-Pandemie prägt seit Monaten den Alltag in Deutschland. Mittlerweile ist jedoch anscheinend mehr Gelassenheit in der Bevölkerung eingekehrt. Darauf deuten die Ergebnisse des achten „BfR-Corona-Monitors“ hin, einer regelmäßigen Umfrage des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). Während in der ersten Erhebung im März nur 28...
weiterlesen

Tetanus: Jetzt den Schutz auffrischen

Wenn die Menschen im Frühjahr und Sommer wieder mehr Zeit im Freien verbringen, steigt auch die Gefahr, sich mit Tetanus zu infizieren. Deshalb ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt, den eigenen Impfstatus zu überprüfen. Vor allem bei der Gartenarbeit ist es schnell passiert. Da bohrt sich beim Rosenscheiden ein Dorn durch den...
weiterlesen

Europäische Impfwoche: Corona-Pandemie zeigt Bedeutung von Impfungen für Kinder und Erwachsene

Während Wissenschaftler inmitten der Pandemie nach einem wirksamen Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus suchen, zeigt sich einmal mehr, dass bewährte Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten wie Masern, Grippe oder FSME nicht oft genug in der Prävention angewandt werden, um vulnerable Bevölkerungsgruppen wie Kinder, Senioren oder chronisch...
weiterlesen

Eichenprozessionsspinner: „Reizende“ Raupen

Seit einigen Jahren wiederholen sich die Meldungen im Frühjahr und Sommer: Der Eichenprozessionsspinner breitet sich in Deutschland immer mehr aus! Dabei kann das Insekt für Menschen gefährlich sein und unangenehme Folgen haben. Er kommt ursprünglich aus Südeuropa, liebt warmes, trockenes Wetter und ist seit Jahren auch in...
weiterlesen

Warum Tiere nicht sprechen können und wie wir Menschen Sprachen lernen

Es gibt einige Dinge, die uns Menschen einzigartig machen, dazu zählt die Fähigkeit, über uns selbst nachdenken zu können, also ein Bewusstsein unserer selbst zu haben. Psychologen sprechen von dem so genannten „Selbstkonzept“. Es befähigt uns zu Empathie und macht uns zu den sozialen Wesen, die wir sind. Eine weitere...
weiterlesen

Durchfall- und Gelbsuchterreger in Schach halten

Beim Thema „Viren“ denken die meisten in diesen Tagen an „Corona“. Aber die Übertragung des neuen Coronavirus über Lebensmittel ist unwahrscheinlich und nicht bewiesen. In Lebensmitteln sind andere Viren als Krankheitsursache gefürchtet. Von Bedeutung sind vor allem vier Übeltäter: Noro- und Rotaviren sowie die Erreger von Hepatitis A...
weiterlesen

Erste Hilfe bei Insektenstich

Zum Sommer gehören Bienen und Wespen einfach dazu. Deren Stiche können sehr schmerzhaft, für Insektengift-Allergiker mitunter sogar lebensgefährlich werden. Was lässt sich sonst gegen allergische Reaktion, Schmerz und Schwellung tun? Das Beste für Allergiker und Nicht-Allergiker, um sich vor Insektenstichen zu...
weiterlesen

Eistee für heiße Tage: Erfrischend selbst gemacht

Die perfekte Erfrischung für den Sommer ist Eistee. Wer das Getränk in der eigenen Küche zubereitet, kann die Zutaten selbst bestimmen. Die Basis ist meist Schwarzer oder Grüner Tee. Nur bei richtiger Zubereitung kann er sein volles Aroma entfalten. Für einen starken Aufguss braucht man pro Liter Wasser 12 bis 14 g losen Tee oder vier...
weiterlesen

Wanderproviant – Lecker und ausgewogen: Obst und Gemüse als Energiekick für zwischendurch

In diesem Jahr stehen Radtouren und Wanderungen ganz oben auf der Aktivitätenliste bei der Wochenend- und Urlaubsplanung. Um gut durch den Tag zu kommen, ist es wichtig, ausreichend Proviant mitzunehmen. In der Regel starten Wandertouren recht früh am Morgen, und mancher macht sichohne Frühstück auf den Weg. Das sollte dann auf jeden...
weiterlesen

Apotheker unterstützen Corona-Warn-App – und kümmern sich auch um Patienten ohne Smartphone

Seit heute ist die App der Bundesregierung zur Nachverfolgung von Corona-Infektionen verfügbar. „Die Corona-Warn-App ist ein weiterer Baustein in der Pandemiebekämpfung und deshalb unterstützen wir die Bewerbung auf unseren Kommunikationskanälen und in den Apotheken vor Ort“, sagt Friedemann Schmidt, Präsident der ABDA –...
weiterlesen

Medikamente brauchen Hitzeschutz

Wenn im Sommer die Temperaturen steigen, brauchen Medikamente besonderen Schutz. „Die meisten Arzneimittel kann man auch an einem heißen Sommertag ohne Bedenken von der Apotheke nach Hause tragen. Aber man darf sie nicht auf Dauer zu warm aufbewahren“, sagt Thomas Benkert, Vizepräsident der Bundesapothekerkammer. Deshalb sollte man seine...
weiterlesen

Lüften, Abstand halten, Maske tragen

Nach dem Abflauen der Corona-Infektionszahlen haben Bund und Länder die Beschränkungen weiter gelockert. Doch die Pandemie ist noch nicht ausgestanden. Auch weiterhin gilt es, die bekannten Sicherheitsregeln einzuhalten. Eine immer wichtigere Rolle nimmt das regelmäßige Lüften ein. Das Coronavirus verbreitet sich...
weiterlesen

Eine Frage der Einstellung: Trotz Diabetes den Sommer unbeschwert genießen

Die Hitze im vergangenen Sommer dürfte vielen Diabetikern in Deutschland in Erinnerung geblieben sein. Denn wenn die Temperaturen steigen, kann bei ihnen der Blutzuckerspiegel leicht außer Kontrolle geraten. Wer Diabetes hat, sollte im Hochsommer deshalb besonders auf sein Wohlbefinden achten und Ernährung und Bewegung entsprechend...
weiterlesen

Leben mit nur einer Hirnhälfte

Unser Gehirn ist in zwei Hälften aufgeteilt, die über das eine Mittelverbindung, das so genannte „Corpus Callosum“, miteinander verbunden sind. Heutzutage weiß man recht genau, welche Funktionen in welcher Gehirnhälfte wo lokalisiert sind. Sprachkompetenzen beispielsweise finden sich in der linken Hemisphäre. Viele...
weiterlesen

Niedriger Blutdruck – was steckt dahinter?

Probleme unserer Industriegesellschaft sind Fettleibigkeit und Bluthochdruck. Ein zu niedriger Blutdruck (Hypotonie) kommt eher selten vor. Aber auch er kann gefährlich für die Gesundheit sein. Symptome sind Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Auch Schwindelgefühl kann ein Anzeichen sein. Bei...
weiterlesen

Rohkost: Welche Vitaminmängel drohen

Rohkost gilt als gesund. Generell raten Ernährungsexperten, möglichst wenig industriell verarbeitete Produkte zu kaufen und stattdessen auf naturbelassene Lebensmittel zurückzugreifen. Werden Obst und Gemüse dabei nicht gekocht oder gegart, bleiben sie weniger gut verdaulich. Das ist kein Nachteil, im Gegenteil: Ballaststoffe regen...
weiterlesen

Vitalpilz Hericium

Als „Vitalpilze“ werden Pilze bezeichnet, die besondere gesundheitsfördernde Wirkungen haben sollen. Zu ihren zählt auch der Hericium. Eine wirkliche „Geheimzutat“ besitzt er nicht, aber viele wichtige Spurenelemente wie Eisen und Selen. Sein Verzehr soll dazu beitragen, dass Immunsystem zu stärken, indem zum...
weiterlesen

Superfood: Schlankmacher Konjakmehl?

Konjakmehl hat mit „Cognac“ nichts zu tun, auch nicht mit Alkohol oder Genuss, vielmehr soll Konjakmehl die neue Wunderwaffe gegen Übergewicht sein. Auf der Suche nach einer geeigneten Diät probieren Menschen viele Dinge aus, die das Abnehmen angeblich unterstützen. Medizinisch gesehen funktioniert die...
weiterlesen

Laufsport: was ist „(Über-)Pronation“?

Viele Läufer kennen das Problem: eigentlich setzt ein effizienter Laufstil voraus, dass man mittig mit dem Fuß aufkommt und am besten über den Vorderfuß sanft und schwungvoll abrollt. Aber nicht jedem ist ein scheinbar schwebend-müheloser Laufstil gegeben, wie man ihn zum Beispiel bei dem aktuell wohl besten...
weiterlesen

Päpophilie oder sexueller Missbrauch– nicht jeder wird zum Täter

In den letzten Monaten haben mehrere Fälle von schwerem sexuellem Kindesmissbrauch Schlagzeilen gemacht und uns bis ins Mark erschüttert. Laut Angaben der Ermittler war das in Münster, Nordrhein-Westfalen, gefundene Bildmaterial jenseits der Grenze des Erträglichen. Im Fall von Adrian V. und dem Netzwerk von Kinderschändern um ihn wurden...
weiterlesen

Wie Sucht entsteht – Wenn das Belohnungszentrum den Präfrontalen Cortex dominiert

Stellen Sie sich vor, Sie sind zuhause und lesen gerade diesen Text. Plötzlich klingelt es an der Tür. Was machen Sie? Es ist naheliegend, dass Sie zur Tür gehen und sie öffnen, um zu sehen, wer Sie besuchen möchte. Aber der entscheidende Punkt ist: Sie müssen es nicht tun. Vielleicht denken Sie sich: „Lass´ es klingeln“ und lesen weiter...
weiterlesen

Narkolepsie – Unkontrollierbare Schlafattacken bei Freude, großer Emotion und Aufregung

Ausreichend Schlaf ist immens wichtig für das Wohlbefinden und das Funktionieren des Körpers. Bereits wenn man zwei Nächte hintereinander nicht geschlafen hat, stellen sich deutliche neurologische Veränderungen ein. Die Konzentration nimmt ab, das Schlafbedürfnis wird übermächtig. Schlafentzug gilt nicht von ungefähr als eine...
weiterlesen

Alkohol macht Gehirn porös

Eine Alkoholsucht entsteht oft schleichend. Denn mit der Zeit verändern sich die neuronalen Strukturen auch bei regelmäßigem moderaten Konsum. Eine aktuelle Studie zeigt, dass die Zellzwischenräume der grauen Substanz im Gehirn für Dopamin durchlässiger werden. Erstmals wurde die Wirkweise von Dopamin innerhalb dieses...
weiterlesen

Hätten Sie es gewusst? Was sind eigentlich Schüßler Salze?

Heidi Günther, Apothekerin bei der BARMER: „Schüßler Salze (alternative Schreibweise: Schüssler Salze) sind stark verdünnte Zubereitungen von Mineralstoffen, die in der alternativen Medizin eingesetzt werden. Ihren Namen verdanken sie dem deutschen homöopathischen Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821 – 1898). Angetrieben von dem...
weiterlesen

Wassermelonenkerne: Für Salat, Müsli und als Brotaufstrich

Die Wassermelone ist der ideale Sommersnack. Sie hat kaum Kalorien und schmeckt aufgrund des hohen Wassergehalts sehr erfrischend. Die schwarzen Kerne sind beim Naschen allerdings weniger beliebt und werden häufig aussortiert. Dabei stecken in ihnen Nährstoffe wie B-Vitamine, ungesättigte Fettsäuren, Eisen und Mineralstoffe wie Magnesium...
weiterlesen

Kanarische Spezialität – Brunnenkressesuppe

Brunnenkressesuppe ist eine Spezialität der kanarischen Küche. Die Suppe schmeckt leicht bitter, herzhaft und lässt sich wunderbar durch die Hinzugabe von rohen Zwiebeln verfeinern. Grundlage bildet Brunnenkresse, die mit der Kresse, die bei uns im Supermarkt in kleinen Schälchen erhältlich ist, nicht viel zu gemein hat. Brunnenkresse...
weiterlesen

Misteltee: Heiß wird er giftig

Sich unter einem ihrer Zweige zu küssen, soll Liebenden Glück bringen. Aber man kann Misteln zu weit mehr als zu Dekozwecken nutzen, als Tee zum Beispiel. Die Heilwirkung der Mistel ist schon seit langer Zeit bekannt. Will man sich ihre gesundheitsförderlichen Wirkung zu Nutze machen, sollte man allerdings beachten, dass sie in rohem...
weiterlesen

Nasenmikroben wichtig für die Gesundheit

Mikroben wie Bakterien oder Viren sind sehr kleine Lebewesen. Im Alltag nehmen wir nicht wahr, dass sie in unfassbarer Anzahl in und auf uns leben. Zahlreich finden sie sich zum Beispiel in der Darmflora. Gesundheitsfördernde Mikroben haben Forscher der Universität Antwerpen nun auch in unserer Nasenschleimhaut entdeckt....
weiterlesen

Was ist in Tiger Balm enthalten?

Angeblich hilft Tiger Balm gegen eine ganze Reihe von Beschwerden wie Erkältungen, Insektenstichen und Gliederschmerzen. Die Salbe hat mit dem Tiger direkt nichts zu tun. Die Inhaltsstoffe, die in ihm gesundheitlich wirksam sein sollen, sind pflanzlicher Art. Tiger Balm enthält zum Beispiel Campher und in der roten Version...
weiterlesen

Ernährung in der Zukunft: Brot aus Insektenmehl

Backwaren sind oft aus Weizenmehl hergestellt. Aber es gibt Alternativen, die zum Beispiel auch für Personen mit Zöliakie interessant, vermutlich trotzdem aber nicht jedermanns Sache sind. Die Rede ist von Mehl aus Insekten. Seit einigen Jahren wird diskutiert, ob Insekten nicht auch den Speiseplan europäischer Länder...
weiterlesen

Ammoniakgeruch nach Sport

Wenn unsere Muskeln aus Proteinen Energie gewinnen, wird vermehrt Stickstoff freigesetzt. Dieser wird im Blut über Ammoniak in Harnstoff umgewandelt. Dadurch können unangenehme Gerüche entstehen. Entsteht beim Sport ein Ammoniakgeruch liegt das häufig daran, dass die Kohlenhydratspeicher leer sind und der Körper seine...
weiterlesen

ALK-Gen bestimmt Neigung zu Übergewicht

Die Deaktivierung eines bestimmten Gens kurbelt offenbar die Fettverbrennung im Körper an. Eine Studie mit mehr als 45.000 Probanden zeigt, dass besonders schlanke Menschen diese Genveränderung häufig in sich tragen. Damit gibt es einen weiteren Hinweis darauf, dass nicht allein die Ernährungsweise ausschlaggebend dafür ist, ob ein Mensch...
weiterlesen

Spazieren gehen: Viel mehr als nur Müßiggang

Ein Spaziergang als Cardio-Training? Darüber wird der eine oder andere sicher nur müde lächeln. Doch für alle, bei denen Bewegung im Alltag ständig zu kurz kommt, ist spazieren gehen ideal, um buchstäblich wieder in die Gänge zu kommen – und zwar zu jeder Jahreszeit. „Spaziergänge sind ein Work-out für den ganzen Körper. Sie stärken...
weiterlesen

Sportverletzungen nach der PECH-Regel versorgen

Sportverletzungen wie zum Beispiel Verstauchungen sollten möglichst schnell nach der PECH-Regel versorgt werden. P steht für Pause, E für Eis oder Kühlen. C kommt vom englischen Ausdruck Compression für Kompression und H vom Hochlagern. „Eine schnelle Erstversorgung kann den Heilungsprozess beschleunigen“, sagt Thomas Benkert, Vizepräsident...
weiterlesen

Hörsturz: Wenn das Ohr dicht macht

Auf einmal fühlt sich das Ohr an, als stecke ein Stück Watte oder ein Ohrstöpsel darin, auch Ohrgeräusche sind möglich. Das Hörvermögen ist auf einem Ohr deutlich schlechter oder sogar ganz weg. Dahinter kann ein sogenannter Hörsturz stecken. Was ist jetzt zu tun? Jedes Jahr trifft es mehr als 150.000 Menschen – ein sogenannter Hörsturz...
weiterlesen

Vorbild Tintenfisch: selbstheilendes Material

Wir Menschen haben gegenüber Maschinen einen entscheidenden Vorteil: unser Körper regeneriert von alleine. Unsere Haut beispielsweise verfügt über faszinierende Selbstheilungskräfte: ein kleiner Kratzer oder ein blauer Fleck – einige Tage später ist davon nichts mehr zu sehen. Derartige automatische Reparaturen führen Roboter nicht aus. Aber...
weiterlesen

Rauchen schadet den Augen

Die Zahlen der Raucher ist in Deutschland seit einigen Jahren rückläufig. Dazu hat nicht nur das umfassende Rauchverbot in öffentlichen Einrichtungen und Restaurants sowie Cafés und Kneipen beigetragen, sondern auch die gesundheitliche Aufklärung. Wohl jedem ist bewusst, wie schädigend Rauchen für den Körper ist. Besonders schadet das...
weiterlesen

Spezialbrille bei Rot-Grün-Schwäche

Menschen mit Rot-Grün-Schwäche können rote und grüne Farbtöne kaum voneinander unterscheiden. Beide Farben wirken gräulich für sie. Auch restliche Farben wirken weniger strahlend und gesättigt als wir sie wahrnehmen. Die Fahrwahrnehmung von Menschen mit Rot-Grün-Schwäche lässt sich aber mittels einer neu entwickelten Spezialbrille nun...
weiterlesen

Schwarze Smoothies: Trendgetränk mit Aktivkohle ist wenig sinnvoll

Die neue Trendfarbe bei Smoothies ist nicht mehr grün, sondern schwarz. In Internetforen werden „Black Smoothies“ gefeiert, da sie den Körper entgiften und bei Kater sowie Jetlag erste Hilfe bieten sollen. Ein Wundertrank? Wohl eher nicht. Die schwarzen Smoothies werden meist aus Obst, Gemüse und einem Teelöffel Aktivkohle zubereitet. Das ist...
weiterlesen

Hätten Sie es gewusst? Wozu hat der Mensch eigentlich Nasenhaare?

Dr. Utta Petzold, Medizinerin bei der Barmer: „Die einen finden sie unästhetisch, andere wiederum folgen einem Modetrend und verlängern sie künstlich. Alles Geschmacksache. Die Rede ist von unseren Nasenhaaren. Doch warum hat der Mensch überhaupt Haare in der Nase? Haben sie eine Funktion oder spielt uns unser Körper damit einfach nur einen...
weiterlesen

Unser Sprachservice

Sprachservice: Wir sprechen viele Sprachen Mehr zu unserem Sprachservice
Prämien-Aktionsecke

Prämien-Aktionsecke Zu unserer Prämienaktionsecke
Aktuelle Aktionen

Aktionen
Mehr zu unseren Aktionen